Regula Rytz Nationalrätin Präsidentin Grüne

Medien

Rytz fordert: Nur noch mit Tempo 160 statt 200 im Gotthard

Personenzüge sollen langsamer als heute durch den Tunnel fahren. Warum die Grünen-Präsidentin diesen Vorstoss lanciert.

Artikel im Bund vom 18.09.2017

Ich bleibe Nationalrätin und will die Grünen in den Wahlen 2019 vorwärts bringen!

Warum Regula Rytz 2018 eine Kandidatur für den Regierungsrat ablehnt und ihre Kräfte lieber weiter auf nationaler Ebene einsetzen möchte.

Statement Regula Rytz Regierungsratswahlen 2018.pdf 348 KB

Regula Rytz Superstar

Immer höflich, gar charmant, aber knallhart in der Sache: So erleben die Fernsehzuschauer Regula Rytz jeweils in Diskussionssendungen. Die Nationalrätin und Parteipräsidentin der Grünen gilt als vielversprechendste Kandidatin für die Nachfolge des zurücktretenden Bernhard Pulver – wenn sie denn will. Ob sie für eine Kandidatur zur Verfügung steht, hat sie noch nicht entschieden.

Artikel im Bund, vom 18. August 2017

Grüne wollen Transparenz

Militärs und Politiker wollen neue Kampfjets. Die Grünen möchten den Milliardenpoker um die neuen Jets in geordnete Bahnen lenken und lancieren gleich mehrere Vorstösse zur Herstellung grösstmöglicher Transparenz. Sie fordern drei Dinge:

1) Öffentlich machen des militärischen Anforderungsprofils des F/A-18-Teilersatzes

2) Öffentlich machen des Evaluationsberichts, der die Vor- und Nachteile der in Frage kommenden Flieger unter die Lupe nimmt

3) Informationspflicht der Anbieter

Artikel im Blick vom 4.6.2017

Wie Bern zur immergrünen Plantage wurde

Heute vor 30 Jahren wurde in Bern das Grüne Bündnis gegründet und in keiner anderen Stadt der Schweiz hat eine linksgrüne Gruppierung eine vergleichbare Machtposition erreicht. Das politisch immergrüne Bern fusst auf Tugenden, die man auch bürgerlich nennen könnte: stringente Personalpolitik, strategische Disziplin, machtbewusstes Kalkül.

Wie Bern zur immergruenen Plantage wurde BZ 03.06.2017.pdf 911 KB

AGENDA

27. November – 16. Dezember
Wintersession